Menu
Menü
X
KV PanrodAltar - Kirche Panrod
Altar - Kirche Panrod

Präsenzgottesdienste

Ab sofort bieten wir wieder Präsenzgottesdienste an. Die genauen Termine finden Sie in der Rubrik Gottesdienste und dem jeweiligen Monat.Gottesdienste

Es gelten allerdings weiterhin die aktuellen COVID19 Schutzmaßnahmen, auch bei Gottesdiensten im Freien.

Eine Voranmeldung ist aktuell NICHT notwendig.

Bitte bringen Sie eine Schutzmaske mit (OP Maske oder FFP2 Maske).

Bitte halten Sie Abstand zu allen anderen Teilnehmern die nicht zu Ihrem Haushalt gehören.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Andacht am 20. Juni 2021

Herr, ich werfe meine Freude wie Vögel an den Himmel

 Musik zum Eingang

Votum

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Psalm

Lobe den Herrn, meine Seele, und was in mir ist, seinen heiligen Namen! Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat! (Psalm 103, 1-2)

 Lied: Lobe den Herrn meine Seele (EG+ 87, Refrain)

 Andacht

 „Herr, ich werfe meine Freude wie Vögel an den Himmel.
Die Nacht ist verflattert und ich freue mich am Licht.“

So poetisch beginnt ein afrikanisches Gebet, und in der Fortsetzung heißt es weiter:

 „Ein neuer Tag, der glitzert und knistert, knallt und jubiliert von deiner Liebe. Jeden tag machst du.“

 Da redet einer einfach mit Gott und ist begeistert:

 „Herr, ich freue mich an der Schöpfung und dass du dahinter bist und daneben und davor und darüber und in uns.“

 Und die oder der Gott da so lobt, bliebt nicht im Allgemeinen. Da wird aufgezählt: das Klatschen der Wellen, das Singen der Vögel, das Strahlen der Sonne. Begeisternd und wunderbar.

 Nun sind Sie wahrscheinlich keiner Afrikanerin und kein Afrikaner, aber ich bin mir sicher, Dinge, Menschen, Erlebnisse, die Sie begeistern, die gibt es auch bei Ihnen: Die gelungene Arbeit, der rundum gelungene Urlaubstag, die erfahrene Liebe der Partnerin oder des Partners, die Liebe der Kindern oder Enkelkinder, oder, oder, oder.

 Fragt sich nur: Erzählen Sie Gott von Ihrer Begeisterung und Ihrem Glück? Loben Sie ihn dafür, dass er das für Sie so gut gemacht hat, so prima hat gelingen lassen? Ich bin sicher, er wartet darauf und  freut sich darüber.

Vor vielen Jahren gab es einmal eine Aktion mit dem Slogan: „Hast Du heute schon dein Kind gelobt?“ Ich möchte ihn umwandeln und Sie fragen: „Haben Sie heute schon Ihren Gott gelobt?“

 Und ich glaube, Sie müssen nicht lange nachdenken, bis Ihnen Gründe für ein solches Lob einfallen.  

 Herr, ich werfe meine Freude wie Vögel an den Himmel.
Die Nacht ist verflattert und ich freue mich am Licht.

Deine Sonne hat den Tau weggebrannt vom Gras und
von unseren Herzen.
Was da aus uns kommt, was da um uns ist an diesem Morgen, das ist Dank.
Herr, ich bin fröhlich heute am Morgen.
Die Vögel und Engel singen, und ich jubiliere auch.
Das All und unsere Herzen sind offen für deine Gnade.
Ich fühle meinen Körper und danke. Die Sonne brennt meine Haut, ich danke.
Das Meer rollt gegen den Strand, ich danke. Die Gischt klatscht gegen unser Haus, ich danke. Herr, ich freue mich an der Schöpfung und dass du dahinter bist und daneben und
davor und darüber und in uns.
Ich freue mich, Herr, ich freue mich und freue mich. Die Psalmen singen von deiner Liebe, die Propheten verkündigen sie, und wir erfahren sie: Weihnachten, Ostern, Pfingsten
und Himmelfahrt ist jeder Tag in deiner Gnade.
Herr, ich werfe meine Freude wie Vögel an den Himmel. Ein neuer Tag, der glitzert und knistert, knallt und jubiliert von deiner Liebe. Jeden Tag machst du. Halleluja, Herr! Amen.

Lied: Dich rühmt der Morgen (EG+ 144, 1-2)

Vater unser

Lied: Geh aus, mein Herz und suche Freud (EG 503, 1+8)

Segen

 Musik zum Ausgang

top